graphic recording science
library banner
slider-illustation-painting
Slide background
DNA_Web
sketchnote selfie
scivisto gewinnspiel preise
Nächste Bullet Journal Workshops:
Mi 28.11. 16-20 Uhr
Do 06.12. 16-20 Uhr
Mehr unter Workshops!

Graphic Recording | Visuelle Dokumentation

Ein Graphic Recording oder eine Visuelle Dokumentation ist eine Echtzeitdokumentation in der das gesprochene Wort in visuelle Begriffe übersetzt wird, zum Beispiel als Piktogramm oder eine bildliche Metapher. Es ist ein Prozess der in einem visuellen Protokoll einer Rede, eines Seminars, eines Workshops oder einer ganzen Konferenz festgehalten wird. Während der Erstellung entwickelt sich das visuelle Protokoll durch den Recorder, der zuhört, die Hauptgedanken extrahiert und sie transformiert. Er oder sie befüllt das Protokoll mit den Hauptaussagen und Symbolen repräsentativ zum Inhalt des Gesagten. Diese Dokumentation findet an Postern und Stellwänden abseits der Veranstaltung statt um den Fluß nicht zu stören. Das Ergebnis wird fotografiert und die Bilder mit den Anwesenden geteilt, das Poster selbst wird dem Auftraggeber überlassen.

Staunen Sie wie ihre Dokumentation noch aussehen kann.
graphic recording 5
graphic recording 4
graphic recording 3
graphic recording 2
graphic recording 1
graphic recording 6
Graphic Recording
entrepeneurship-lap-peel1

Illustrationen | Infografiken

Sie benötigen eine Veranschaulichung eines Textes, Konzepts oder Prozesses, für die weitere Verwendung in verschiedenen Medien und möchten eines meiner Designs?

Lassen sie Ihre Illustrationen neu entwerfen.
Mais Info scivisto
prowissen Potsdam scivisto 2 (2)
Margarineherstellung scivisto
Zahnräder scivisto
Aquarell Hirsch scivisto
paper illu scivisto
origami cake scivisto
Selbstporträt scivisto

Sketchnotes

Sketchnotes sind visuelle Notizen, sie sind persönlich, subjektive und stehen vereinfacht repräsentativ für das eigene Verständnis eines komplexen Sachverhalts. Das Anfertigen visueller Notizen kann erlernt und trainiert werden. Anstatt sich schriftliche Notizen in Form geschriebener Wörter zu machen nutzt man einfache geometrische Formen um jedes benötigte Objekt vereinfacht dazustellen. Der benötigte Text wird gut strukturiert und überlegt platziert. Man muss kein Künstler sein, nur ein guter Beobachter und man erarbeitet sich ein kompaktes Kommunikationswerkzeug.

Vorträge oder Notizen die Sie gerne wieder ansehen.
Sketchnotes1
sketchnotes-4
sketchnotes-3
sketchnote 4
sketchnote 18.2 scivisto
Sketchnote 18.1 scivisto
sketchnote 18.3 scivisto
Sketchnotes8

PROJEKTE

bone illustration scivisto
Wissenschaftliches Zeichnen | Wissenschaftskommunikation

Die Fortschritte in der Fotografie ermöglichen Naturwissenschaftlern eine genaue Abbildung detaillierter Strukturen. Für vergleichende morphologische Befunde bedarf es jedoch generalisierter Abbildungen, wie eine repräsentative Übersichtszeichnung eines Präparats. Dank meines wissenschaftlichen Hintergrundes entfallen langwierige Recherchen, nach einer kurzen Einarbeitung entstehen die ersten Skizzen. Diese werden in weiterer Absprache mit Ihnen als Kunden vervollständigt um die charakteristischen Merkmale heraus zu arbeiten. Sie erhalten Abbildungen, die folglich zur Aufwertung der Publikation beitragen. Gern erstelle ich daraus auch vollständige Konzepte als visuelle Zusammenfassung für Ihre wissenschaftliche Publikationen oder Präsentationen und liefere Ihnen ein Werkzeug für die interne Wissenschaftskommunikation.

„The Origami Book Project“

Origami, die japanische Kunst des Papierfaltens begleitet mich seit meiner Kindheit. Es kann weit mehr als nur reiner Zeitvertreib sein und verbindet inzwischen tausende von Menschen weltweit. Die Anwendungen von Origami finden sich in der Mathematik, Medizin sowie in der Raumahrt. Um soweit zu kommen, bedarf es einer adäquaten Aufarbeitung und Vermittlung der Techniken wie man Materialen platzsparend faltet. Die didaktisch gute Vermittlung von Faltanleitungen beruht auf guten Bildern und Zeichnungen. So ergab sich 2016 die Kooperationen mit Ilan Garibi für ein Buch, dass seine bisherigen Werke mit Anleitungen, Applikationen und dem technischen Designprozess abbildet. Inzwischen sind wir in der Endphase und können von einem voraussichtlichen Publikationsdatum von November/ Dezember 2018 sprechen.

Eine ERSTE VERSION des Buches wird beim Italienischen Origami Kongress in Pisa vom 1.-4. November zu sehen sein.

tesselation-buch-1
prowissen Potsdam scivisto 2 (1)
NACHGEFRAGT! Bei und mit ProWissen Potdam e.V.

Potsdam als Wissenschaftsstadt bietet seinen Bürgern und Bürgerinnen u.a. dank ProWissen Potsdam e.V.  ein breites Angebot an Veranstaltungen die Potsdamer und ihre Forschungsinstitute einander näher zu bringen. Gerade auch für Schüler finden sich regelmäßig Möglichkeiten schon früh den Wissensdurst zu stillen. Aus der Kinderuniversität heraus werden jedes Jahr knapp 80 Fragen von Kindern an Wissenschaflter gesammelt, beantwortet und illustriert. Sie werden im Heft ‚Nachgefragt‘, einer kostenlosen Publikation von ProWissen Potsdam e.V. im Mai veröffentlicht. Dieses Jahr hatte  ich die Ehre, die Fragen der Kinder zu illustrieren. Unter dem Titel ‚Was macht Wissenschaft‘  ist das Heft ab dem 5. Mai 2018 offiziell bei ProWissen Potsdam e.V. erhältlich sowie in vielen kooperierenden Instituten.

Ausserdem sind viele der Abbildungen und Fragen in der Potsdamer Tram zu sehen und sorgen für Unterhaltung während der Fahrt.

ÜBER MICH

Dr. Franziska W. Schwarz
Die zeichnende Naturwissenschaftlerin
SCI|VIS|TO Flyer/Portfolio

Kundenmeinungen
Die Zeichnungen sind komplett überzeugend und geben jeder Veranstaltung und den Teilnehmern das gewisse „Extra``

Frau  Dr. Katja Puteanus-Birkenbach – Universität Potsdam

sci|vis|to im Internet

Bereits während meiner Schulzeit war mein Interesse für Kunst gleichauf mit dem für die Naturwissenschaften. Letzteres wurde meine Studienwahl, und dank meiner Passion entstanden über die Semester viele Zeichnungen, visuelle Laborprotokolle und Posterillustrationen. In der darauffolgenden Promotion wuchs der Bedarf an eigenen Unterrichtsmaterialien für Lehrveranstaltungen und Illustrationen für eigene Publikationen.

Nach meiner Promotion im Fachgebiet der experimentellen Ernährungsmedizin verblieb ich zunächst in der Wissenschaft, aber bildete mich fort und bereicherte meine Lehrveranstaltungen mit den neuen Methoden.

Während dieser Zeit entdeckte ich die visuellen Notizen für mich und wurde zum begeisterten Visualisierer. Sie lösten ein langwieriges Problem: mit wenig künstlerischem Aufwand, strukturiert und repräsentativ hochkomplexe Sachverhalte darzustellen.

Bald wurde auch das Graphic Recording Methode und Werkzeug zugleich, um auf Kongressen das Wesentliche zu erfassen und darzustellen. Man erlebt anhand der Visualisierungen das Gesagte erneut, es dient der Reflektion, als Anknüpfungspunkt und als Brücke, um Verständnisprobleme zu lösen. Man verbindet die Information mit einem positiven Gefühl und erinnert sich gern, auch weil es optisch anzieht. Im kleinen Rahmen und in einem eher comichaften Stil geschieht das Gleiche in Form von Sketchnotes, kleiner, kompakter und individueller.

Ob digital oder auf Papier, in Form von Illustrationen, Infografiken, Prozessvisualisierungen oder in Kursen, fragen Sie mich einfach nach einem unverbindlichen Angebot.

Meine Stärken liegen in der Umsetzung wissenschaftlich komplexer Inhalte. Ich spreche die Sprache von Wissenschaftlern und verstehe mich auf der Seite von Designern und Illustratoren als Anwender. So entstehen wissenschaftliche Designs, die für das Zielpublikum ebenso ansprechend wie informativ sind. Wenige Farben, dafür Struktur mit Ausdruck, zeichnen meine Arbeiten aus.

KONTAKT

mail@scivisto.com

+49 (0) 172 / 73 58 770

Lindenstraße 46
14467 Potsdam